Usoa de Bagordi Rosé

Traubensorten: 100 % Garnacha

Jahrgang: 2017

Alkoholgehalt (% vol): 13,5º

WEINBEREITUNG

Die Kaltmazeration des Mostes mit den Traubenschalen dauert zwischen 18 und 24 Stunden. Der Most wird so für die Fermentierung bei 18ºC getrennt. Die einheimischen Hefen der Traube sind für die Umwandlung von Zucker in Alkohol zuständig und werden die aromatische Natur der roten Garnache respektieren, indem sie nicht in Kontakt mit den Häuten fermentieren.

VERKOSTUNG

Visuelle Phase: Hellrosa Farbe, sehr lebendig, sauber und strahlend, mit violettem frischem Saum.

Geruchsphase: Frisches und fruchtiges Aroma, das an reife, rote Früchte erinnert (Himbeeren und Walderdbeeren), mit floralen Noten, die Rosenblüten ins Gedächnis rufen; pflanzlicher Abgang, die Spuren von natürlichem Kohlendioxid sorgen für die charakteristische Frische unseres Rosés.

Geschmacksphase: Frischer Einstieg in den Mund mit sauren Noten, bei denen die für Garnacha typischen primären Aromen hervorstechen. Ausdauernder Abgang, ausgeglichene pflanzliche und fruchtige Säurenoten.

USOA & KÜCHE

Gerichte mit Charakter, die sich zu dieser frischen Garnacha ausdrücken lassen. Dieser fruchtige und frische Wein erfordert nicht sehr ausgefeilte Speisen, Pasta, Weichkäse, Fisch und bestimmte Meeresfrüchte. Wir empfehlen: Thunfisch-Carpaccio mit Tomaten zum Pedro Ximénez und Zwiebeleis.

Empfohlene Ausschanktemperatur 10°C